Seed Processing

Während der Saatgutaufbereitung wird die Qualität des Saatguts mit Hilfe von hochwertigen Saatgutformen und Saatgutbehandlungen verbessert, die den höchsten Marktstandards der heutigen Zeit entsprechen. Nach der Ernte des Saatguts an einem unserer Produktionsstandorte wird es sofort in ein Supply-Chain-Zentrum für Saatgut transportiert. Ein Team äußerst erfahrener und engagierter Mitarbeiter befördert das Saatgut vorsichtig durch verschiedene Prozesse wie Saatgutannahme, Trocknung, Lagerung, Reinigung, Optimierung, Behandlung und Verpackung, bevor es seine Reise zu unseren professionellen Kunden antritt. Zur Qualitätskontrolle werden standardisierte Verfahren und Protokolle zusammen mit kontinuierlichen internen Prüfungen unserer Arbeitsabläufe eingesetzt.



Saatgutannahme und -lagerung
Gemüseerzeuger verlangen Saatgut mit langer Haltbarkeit. Sämtliches Saatgut wird bei der Annahme sorgfältig überprüft, um sicherzustellen, dass die spezifische Information einer jeden Saatgutcharge korrekt ist. Gemäß den akkreditierten Richtlinien zur Probenentnahme werden Stichproben zur Qualitätsprüfung entnommen, um Feuchtigkeit und Samenzahl zu überprüfen. Falls erforderlich wird das Saatgut in Übereinstimmung mit Feuchtestandards getrocknet, bevor es zur Wahrung der Haltbarkeit unter temperatur- und feuchtigkeitskontrollierten Bedingungen gelagert wird.

Saatgutkonditionierung
Unsere Kunden sind nur mit den höchsten Qualitätsmaßstäben des Saatguts zufrieden. Daher ist die Reinigung unserer Saatgutchargen ein wichtiger erster Schritt nach der Annahme. Sämtliche unerwünschten Partikel wie Pflanzenteile, Erdpartikel, Staub und Unkraut werden entfernt. Als nächster Schritt wird das Aufgehen unserer Saat durch Konditionierung und Klassierung des Saatguts verbessert. Viele verschiedene Trennverfahren werden eingesetzt, um physikalische und physiologische Saatgutparameter mit der Saatqualität zu verbinden.

Saatgutoptimierung
Unsere Kunden sind professionelle Erzeuger, die hochwertiges Saatgut verlangen. Keimstimuliertes (‚primed‘), desinfiziertes (‚krankheitsfrei‘) und inkrustiertes oder pilliertes Saatgut (‚vergrößert oder vollständig umhüllt‘) sind Standard-Samenformen in unserer Produktpalette.
  • Keimstimuliertes Saatgut geht schneller und einheitlicher auf. Unter ungünstigen Bedingungen wie Hitze, Kälte oder Trockenheit, gibt Priming / Vorkeimen den Sämlingen Starthilfe, indem es schnelleres Keimen und Aufgehen ermöglicht. Dies führt zu kräftigeren Setzlingen und somit erhöhtem Ertragspotenzial.
  • Gesundes Saatgut ist die Grundlage für gesunde Pflanzen. Um Schädlinge und Krankheiten im Saatgut zu beseitigen, haben wir Verfahren zur Desinfektion der Saat entwickelt. Auch wenn es nicht möglich ist, 100% krankheitsfreies Saatgut zu garantieren, verwenden wir sehr komplexe patentierte Verfahren zur Kontrolle und Vermeidung dieser samenbürtigen Krankheiten.
  • Inkrustiertes oder pilliertes Saatgut wird zur verbesserten Aussaat verwendet. Bei der Pillierung werden einzelne Samenkörner durch Auftragen von festen Stoffen und Bindemitteln verkapselt um Unterschiede in Größe, Form und Gewicht auszugleichen. Die damit verbundene physikalische Einheitlichkeit führt zu höherer Genauigkeit bei der mechanischen Aussaat. Dünge- und Pflanzenschutzmittel können in der Pillierung mit einbezogen werden, um der keimenden Saat und dem Sämling einen guten und gesunden Start zu geben.

Saatgutbehandlung
Unsere Kunden verlangen schnelles Aufgehen der Saat und gesunde Entwicklung der Keimlinge. Daher setzen wir hochwertige Filmbeschichtungsverfahren ein, um die Pflanzenschutzmittel betriebsintern aufzutragen. Bei dem Filmbeschichtungsprozess wird ein Polymer mit verschiedenen Komponenten verwendet, um die Wirkstoffe in einzelnen oder mehreren Schichten aufzutragen. Die für die Beschichtung eingesetzten Wirkstoffe sind Fungizide und/oder Insektizide in Kombination mit Farbstoffen. Unser Filmbeschichtungsprozess verhindert Abblättern oder Stauben, und damit Umweltbelastungen oder Probleme während der Aussaat. Die hinzugefügten Farbstoffe zeigen an, dass der Samen behandelt wurde. Zudem ist gefärbtes Saatgut im Boden besser sichtbar. Diese Behandlungen können den jungen Pflanzen Schutz gegen Schädlinge und Krankheiten bieten.

Saatgutverpackung und Versand
Unsere Kunden möchten Ihr Saatgut im bestmöglichen Zustand erhalten. Unsere Saatgutprodukte sind in hochwertigen Verpackungen abgepackt, um unseren Kunden sicheren Transport und optimalen Schutz während der Lagerung zu gewährleisten. Das Verpacken in Beuteln (Folie), Papiertüten, Dosen und/oder Eimern wird an modernen Verpackungsanlagen durchgeführt und entspricht den Marktstandards. Sämtliche Verpackungsmaterialien haben in Hinblick auf Feuchtigkeit, Luftströmung und Lichteinstrahlung die besten Barriereeigenschaften und garantieren so die besten Lagerbedingungen für unser Saatgut und unterschiedlichen Saatformen.
Länderauswahl

Länderauswahl

Suche