Qualitätskontrolle

Jede Saatgutcharge wird untersucht, um zu gewährleisten, dass unsere hohen weltweiten Qualitätsanforderungen erfüllt werden. Unsere hoch qualifizierten und zertifizierten Fachkräfte untersuchen unser Saatgut sorgfältig auf Krankheiten, Feuchtigkeitsgehalt, physikalische Reinheit, genetische Reinheit, Vitalität und Keimfähigkeit.



Unsere Qualitätssicherungslabors sind international anerkannt und zertifiziert (Naktuinbouw Authorized Laboratories) und werden intern und extern von ausgebildeten professionellen Revisoren überprüft. Die verschiedenen Untersuchungen umfassen:
  • Krankheitstests - Von jeder Charge werden Proben auf das Vorhandensein von durch Saatgut übertragbare Krankheitserreger untersucht. Diese Tests variieren vom Keimen im Gewächshaus bis zu äußerst spezifischen und innovativen Ermittlungsmethoden.
  • Physikalische Reinheit – Unter hoher Vergrößerung werden Stichproben untersucht, um festzustellen, ob Unkrautsamen, andere pflanzliche oder inerte Materialien in der Saatgutcharge vorliegen.
  • Genetische Reinheit – Das übliche Auswuchsverfahren wird zusammen mit äußerst komplexen Geräten und Methoden (DNA -Analyse) angewendet, um Sortenreinheit, Prozentsatz der Hybridisierung sowie das Vorhandensein anderer genetischer, vom Sortentyp abweichender Arten in einer Saatgutcharge zu bestimmen.
  • Vitalität und Keimfähigkeit – Die primäre und grundlegende Ermittlung der Samenqualität. Jede Charge wird gemäß strengen Vorschriften durch zertifizierte Analytiker getestet. Saatgut wird in Wachstumskammern und Gewächshäusern unter den entsprechenden Bedingungen zum Erzielen der korrekten Untersuchungsergebnisse gekeimt und aufgezogen.
Länderauswahl

Länderauswahl

Suche